Kostenloser Versand ab

    Erhalten Sie 5% Rabatt auf Ihre erste Bestellung

    Bis zu 10 Jahre Garantie

    Kontakt

Leere LED Feuchtraumleuchten

Image
10 Produkte
Sortieren
Bestseller

Unsere herausragenden Produkte aus Leere LED Feuchtraumleuchten

10 Produkte

Marken in dieser Kategorie

Über uns Leere LED Feuchtraumleuchten

Feuchtraumwannenleuchten für LED-Röhren dienen nicht nur zu deren Unterbringung, sondern schützen sie auch vor Erschütterungen oder sogar vor äußeren Einflüssen wie Wasser, Kälte oder Staub.

Ihr maßgeschneidertes Schutzsystem bietet ihnen das, was notwendig ist, um sowohl bei Innen- als auch bei Außeninstallationen, die ein besonders hohes Maß an Widerstandsfähigkeit erfordern, eine vollwertige Option zu sein. In diesem Sinne sieht man diese Art von LED-Feuchtraumwannenleuchten häufig in Räumen wie Industrielagern, Supermärkten oder Garagen, um nur einige zu nennen.

Ein weiteres Merkmal der Feuchtraumwannenleuchten für LED-Röhren ist das hochwertige Material, aus dem sie hergestellt werden und das sehr hitze- und stoßbeständig sein muss.

Vor allem Polycarbonat ist der Star dieser Art von LED-Leuchten, egal ob es sich um industrielle LED-Beleuchtung oder kommerzielle LED-Beleuchtung handelt.

Wir bei Ledkia wissen, dass die einfache Installation und die Vielfalt der Modelle auf dem Markt der Feuchtraumwannenleuchten für LED-Röhren für die Benutzer von entscheidender Bedeutung sind. Deshalb machen wir dies in unserem Online-Katalog auf unserer Website deutlich.

Welche Aspekte sind beim Kauf einer LED-Feuchtraumwannenleuchte zu beachten?

Die wichtigsten Aspekte, die beim Kauf einer LED-Feuchtraumwannenleuchte zu beachten sind, sind:

  1. Raum, in dem die Leuchte installiert werden soll, die auszuführende Tätigkeit (Innen- oder Außenbereich) und die zu erzielende Lichtleistung sowie die Anzahl der Lichtpunkte und die zu beleuchtende Fläche und Abmessungen.
  2. Meteorologische Faktoren, die sie beeinflussen können.
  3. IK-Grad der mechanischen Widerstandsfähigkeit gegen schädliche Stöße und IP-Schutzgrad erforderlich.
  4. Ob LED-Röhre(n) einbezogen werden sollen oder nicht. Falls vorhanden, Anzahl der unterzubringenden Röhren (Einzel- oder Doppelt).
  5. Art des wärmeisolierten Kabels und ob in der Nähe der zu installierenden LED-Leuchte eine Stromversorgung vorhanden ist oder nicht.
  6. Messungen der einzuschließenden Lichtquelle(n).
  7. Gewünschte Leistung, Spannung und Grad der Regulierung.
  8. Zertifikate, die Sie haben müssen.
  9. Umfasst die Garantie oder nicht. Im Falle einer Garantie die Anzahl der Jahre der Gültigkeit der Garantie.
  10. Preis und Hersteller.